Direkt zum Inhalt springen

Korbball Herren-Elite: KG Altnau-Kreuzlingen wird Thurgauer Elite Meister 2017/18-der STV Illhart-Sonterswil und der TV Müllheim steigen auf!

Am vergangenen Sonntag 04.02.2018 wurde in Altnau die Schlussrunde in der TGM Elite Meisterschaft der Herren ausgetragen- die Favoriten setzten sich durch, das Fanionteam KG Altnau Kreuzlingen wurde Thurgauer Elite Meister, der STV Illhart-Sonterswil wie auch der TV Müllheim steigen zu den besten zehn Teams des Kantons auf.

Podest Elite.jpg

Am vergangenen Sonntag 04.02.2018 wurde in Altnau die Schlussrunde in der TGM Elite Meisterschaft der Herren ausgetragen- die Favoriten setzten sich durch, das Fanionteam KG Altnau Kreuzlingen wurde Thurgauer Elite Meister, der STV Illhart-Sonterswil wie auch der TV Müllheim steigen zu den besten zehn Teams des Kantons auf.

TGM Elite-Herren, meisterliche Schlussrunde der Seebueben, Direktbegegnung entscheidet über Vizemeistertitel bzw. Bronzemedaille

Das Fanionteam KG Altnau-Kreuzlingen liess an der Schussrunde «nichts mehr anbrennen». Zeigten ihre Klasse und gewann drei der vier Spiele souverän, lediglich gegen den späteren Vizemeister STV Zihlschlacht wurde ein Remis von 6:6 gespielt-somit liessen die diesjährigen Favoriten auf den Meistertitel nie Zweifel auf, wer den begehrten Pokal nach hausen nehmen wird. Die Seebueben grüssten «fast immer» von der Tabellenspitze der aktuellen Meisterschaft hindurch aus, mussten wenige Punkte an die anderen Titelanwertern abgeben! Vor der Schlussrunde lag der zweite Vertreter aus der NLA KG Neukirch-Roggwil 2 (25Pkt.) in Front vor dem NLB Team STV Zihlschlacht 1 (23.Pkt) mit zwei Punkte. Der spannende Spielplan generierte heute  «ein Spitzenspiel» um die weiteren Medaillenplätze für das bessere Ende des «Underdogs»- die Zihlschlachter konnten im Direktduell gegen ihre direkten Kontrahenten KG Neukirch-Roggwil um den Vizemeistertitel einen 7:8 Sieg feiern. Die Roggwiler wie auch die Zihlschlachter holten in den weiteren zwei bzw. drei verbleibenden Spielen noch deren drei Punkte. Somit kam bei Punktgleichheit das Reglement «Direktbegegnung» zum Zuge, da beide Spiele der STV Zihlschlacht 1 für sich entscheiden konnte- wurde dieser Vizemeister! Im Mittelfeld blieb alles wie gehabt, der zweite NLB Vertreter STV Eggethof 1 sicherte sich vor dem amtierenden 1.Liga Thurgauer Meister STV Oberaach(2017) den vierten Platz- mit einer soliden Schlussrunde konnten sich die Höfer die «Lederne Medaille» umhängen lassen. Die Hinterthurgauer Teams angeführt vom STV Affeltrangen 1 bzw. dem STV Dussnang-Oberwangen ergatterten sich die Plätze 6+7- die Routniers aus dem Tannzapfenland waren vor der Schlussrunde noch in den Abstieg involviert-jedoch reichte ihnen ein Sieg zum Ligaerhalt, welche die Dussnanger auch erspielten.

Abstiegskampf TGM Elite-besseres Ende für KG Neukirch-Roggwil 1

Im Abstiegskampf vor der Schlussrunde lagen die drei Mannschaften Zihlschlacht 2 (6 Pkt.), Neukirch-Roggwil 1 (6 Pkt.) und Eggethof 2 (5 Pkt) lediglich 1 Pkt auseinander-somit war Spannung generiert bis zum Schluss. Die Roggwiler schlossen ihre drei ausstehenden Spiele an der Schlussrunde alle mit einem Sieg ab, somit sicherten sie sich den letzten verbleibenden Platz in der TGM Elite Serie. Die zweite Mannschaft von Eggethof durfte sich versöhnlich aus der höchsten Hallenliga des Kanton Thurgaus verabschieden mit zwei Siegen gegen Oberaach (9:6) wie auch Dussnang (7:5). Der weitere Absteiger und direkt Vorplatzierte vor den Höfern, STV Zihlschlacht 2 konnte lediglich an der Schlussrunde einen Minierfolg erzielen im Kellerduell gegen den STV Eggethof 2 mit einem 7:5 Sieg.

Aufstiegsrunde TGM Elite 2017/18-der STV Illhart-Sonterswil vor dem TV Müllheim, die Favoriten sichern  sich die begerhten zwei Startplätze

Der STV Illhart- Sonterswiler überzeugten mit einer sehr guten Leistung an den Aufstiegsspielen und gewannen alle fünf Spiele für sich. Die Sonnterswiler kamen lediglich von den Müllheimern im Startspiel arg in Bedrängnis- ein umstrittener Penalty in letzter Sekunde entschied eine hart umkämpfte Partie. Souverän durften diese mit dem Punktemaxium die Qualifikation für die TGM Elite Serie abschliessen und den Pokal in die Höhe stämmen! Den zweiten Platz konnte sich der TV Müllheim für sich ergattern- die Mittelthurgauer überzeugten mit einer guten Defense-/Offensivleistung- mussten lediglich Punkte abgeben gegen den Qualifikationssieger (4:5) und den drittplatzierten STV Affeltrangen 2 (7:7). Damit Spielt der STV Illhart-Sonterswil wie auch der TV Müllheim in der Saison 2018/19 wiederum in der höchsten Hallenliga des Kanton Thurgaus mit- beide Teams stiegen in der Saison 2016/17 aus dieser ab. Auf den weiteren Rängen klassierten sich der TV Märwil vor dem STV Oberaach 2. Der STV Hauptwil-Gottshaus musste sich mit 1 Pkt. an den Aufstiegsspielen begnügen-sie knöpften den jungen Oberaachern ein Unentschieden ab.

Wir danken herzlich KG Altnau-Kreuzlingen für die sehr gute Organisation der Schlussrunde 2017/18!

Fotos und Ranglisten unsere Sieger-Mannschaften:

Podest TGM Elite Herren 2017/18

KG Altnau-Kreuzlingen

STV Zihlschlacht 1

KG Neukirch-Roggwil 2

Aufsteiger STV Illhart-Sonterswil (blau) und TV Müllheim (grün)

STV Illhart-Sonterswil

TV Müllheim

Schlussranglisten

Herren TGM Elite 2017/18

Herren TGM Elite Aufstiegsrunde 2017/18